News


Trainingstage in Neubulach

Vom 6.-8. Januar waren wir mit den Turnier- und Fördervoltigierern in Neubulach zum Training. Mit vier Pferden und fast 20 Voltigierern ging es zwei Tage ins Schwarzwaldsportzentrum. Bei besten Trainingsbedingungen wurde drei Tage lang auf den Pferden, dem Movie und in der Turnhalle trainiert. Unterstützt wurden wir von einem großen Trainerteam. Besonderer Dank gilt Wolfgang Renz, der seine Alice für uns zur Verfügung stellte und uns beim Training unterstützte!

 

Impressionen unter "Mehr lesen" 

mehr lesen

Willkommen Fiodor

Die Suche hat ein Ende. Mit Beginn des Jahres hat Fiodor bei uns Einzug gehalten.

Der nun 7-jährige 1,78m große Wallach ist neues Voltigierpferd bei uns im Stall und wird jetzt behutsam ausgebildet und auf seine neue Aufgabe vorbereitet.

Möglich wurde dies durch das Engagement des RFVs, einem Fundraising bei der Volksbank sowie durch die Unterstützung des Fördervereins. 

Wir freuen uns sehr und hoffen, dass sich Fiodor bei uns wohl fühlt und sich weiterhin so gut entwickelt wie bisher. 

Abzeichenprüfungen im RFV

Nach mehreren Vorbereitungslehrgängen fanden vergangenen Sonntag die Abzeichenprüfungen statt. 

Egal ob Groß oder Klein, eine große Anzahl an Voltigierern kamen an diesem Sonntag zusammen um vor den Richtern ihr Können zu zeigen. Insgesamt wurden zehn VA10, neun VA9, zwei VA4, zwei VA2 sowie zwei LAV5 ausgestellt. 

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmern zur bestandenen Prüfung!

Ein herzlicher Dank gilt Caro für den Vorbereitungslehrgang, sowie unseren beiden Richtern Christine Stein und Wolfgang Renz.

Voltigierpokal 2022

Nach der Nachnominierung und dem kurzfristigen Ausfall von Katharina an der Longe hat Inga spontan ihr erstes großes Turnier longiert. Trotz des holprigen Starts war es ein tolles Turnier bei fantastischem Wetter. 

Nach einem etwas unsichern ersten Start am Samstag, konnten Anouk und Nafy am Sonntag noch eine schöne letzte Kür turnen und so die Saison zufriedenstellend beenden.

Sabeau, Inga und die Mädels konnten nochmal richtig tolle Erfahrungen sammeln und starten jetzt ins Wintertraining.

Ein ganz großer Dank geht an Silke Kaupp von pferdephysio-kaupp, die das Team  kurzfristig begleitet und Sabeau wunderbar betreut hat. 

Fundraisingaktion

 

Wir benötigen dringend einen neuen Trainingspartner.

 

Mit den gewonnenen Einnahmen der Spendenaktion wollen wir die Anschaffung eines neuen Voltigierpferdes unterstützen.

 

Neben Socken gibt es auch Tee, Gewürze, Seife, Geschirrtücher usw. Alle Infos findet ihr indem ihr auf das Bild klickt oder unter Förderverein - Aktuelles.

 

 

Anouk & Nafy dürfen zum DVP Schwaiganger

 

 

Letzte Woche kam die gute Nachricht - Anouk und Nafy dürfen gemeinsam mit Sabeau und Katha zum Deutschen Voltigierpokal der Doppelvoltigierer nach Bayern.

Der Voltigierpokal der M-Gruppen und Doppelvoltigierer findet im Haupt- und Landesgestüt Schwaiganger  statt. Jetzt heißt es die Vorbereitungen intensivieren und sich auf das letzte Oktoberwochenende freuen! 

Rückblick DJM

 

 

Nachdem Anouk leider am Freitag in der Pflicht weit unter ihren Möglichkeiten geblieben war, bestand keine reelle Chance mehr auf das Finale. Trotzdem hat sie am Samstag noch eine schöne ruhige Kür gezeigt und konnte so den Wettbewerb doch noch zufriedenstellend für sich abschließen. Toll ist, dass Sabeau bei seinen ersten DJM-Start die Nerven behalten hat und trotz der ein oder anderen Nervosität seine Runden im Zirkel zuverlässig gedreht hat. 

Miditeam erfolgreich in Ötigheim

 

 

 

Vergangenes Wochenende war das Miditeam mit Chico  in Ötigheim auf einem Schrittwettbewerb. Mit einer Note von 5,680 zeigten sie eine tolle Leistung und konnten sich eine goldene Schleife abholen. 

Auf nach Berlin..

 

Am Wochenende war für Anouk nochmals Training in Neubulach angesagt um den letzten Feinschliff zu bekommen.

Montag zeigte sie beim  Abschlusstraing bei uns im Stall mit kleinem Publikum was sie drauf hat und heute Nacht ging es los nach Berlin zur DJM. 

Inzwischen sind sie wohlbehalten angekommen und dabei sich einzuleben.

Wir drücken ganz fest die Daumen für die kommenden Tage!!!!

Aktivtage im Murgtal Tag 2

 

Am Mittwoch hatten wir alle zusammen unseren Adventure Tag. Nach einem ausgiebigen Frühstück ging es zum Flussbettwandern an die Murg. Vor dem Start hieß es erst einmal 15m beim Abseilen zu überwinden. Danach ging es von Stein zu Stein, wobei natürlich auch ausgiebig geturnt wurde.

Bis zum Mittag blieben alle trocken - doch am Nachmittag beim Softraften änderte sich das schlagartig. Obwohl es wegen des niedrigen Wasserstandes nicht einfach war mit den Booten hatten wir jede Menge Spaß!

News-Archiv

Im Archiv findet ihr ältere Artikel aus unserem News-Blog.